Warum spirituelle Techniken so viel mehr ermöglichen – Bewusstseinskurier Nr. 22

Seit mehr als 3 Monaten habe ich keine Ausgabe mehr des Bewusstseinskuriers geschrieben. Wow, das war mir überhaupt nicht bewusst.
Seit ich mich intensiv in spirituelle Techniken vertiefe, macht mein Zeitgefühl immer öfter Urlaub.
Es ist enorm, wie sich die Ereignisse hier auf der physischen Ebene überschlagen. Überall entsteht Neues, während gleichzeitig das Alte kollabiert.

Damit meine ich nicht die Äußerlichkeiten, die von Politik und Medien noch „gnadenloser“ auf Kosten vieler Menschen zum Einsturz gebracht werden.
Das Außen ist ja nur der Spiegel dessen, was in uns ist.
Und was ist in uns los?
Nun, das Ego, der „Herrscher“ über das Außen, weiß nicht mehr weiter.
Viele von uns fühlen dies bereits, andere werden es noch erfahren.

Es gibt auf der Ebene des Egos keine Zukunft mehr. Da hilft auch keine Flucht, kein Auswandern.
Die einzige logische Konsequenz ist es, die Ebene zu wechseln.
Eine Ebene, auf der das Ego keinen Einfluss hat.
Eine Ebene, auf der es eine Zukunft gibt.
Zeit für den Wechsel auf die geistige Ebene.

Doch das ist für viele Menschen völlig unvorstellbar, weil sie nie gelernt haben, dass sie geistige Wesen sind.
Ich gehörte zu diesen Menschen.
Dennoch habe ich es getan.
Weil es eben logisch ist.
Wenn Du meine Podcasts regelmäßig hörst, dann wirst Du die Veränderungen schon bemerkt haben.

Spirituelle Techniken sind so befreiend, so wirksam, weil es so unvorstellbare viele Wesen gibt, die Dir, mir, uns allen helfen, unser Bewusstsein für unsere wirklichen Möglichkeiten zu entwickeln.

Und ja, du kannst mich beim Wort nehmen: Ich spreche von konkreter Hilfe.

Spiritualität habe ich lange Zeit als Zufluchtsort für alle diejenigen angesehen, die mit dem irdischen Leben nicht zurechtkommen.
Das ist zwar nicht ganz falsch und doch ist es total falsch, was ich da als Bewertung in die Welt gegeben habe.
Ich vergebe mir dafür. 😉

Also, ich bin den Weg „nach oben“ gegangen, habe Einzel-Coachings in Anspruch genommen und eine erste Vorstellung davon bekommen, was Spiritualität wirklich ist.
Begriffe wie Licht, Liebe, Frieden, Gnade, Vergebung oder Würde habe ich völlig neu kennenlernen dürfen.

Obwohl ich bereits einen Blogbeitrag über spirituelle Techniken geschrieben habe, möchte ich das Thema vertiefen und mehr dazu mit Dir teilen.
Keine Sorge, Du kannst in jedem Fall „unspirituell“ bleiben. Denn letztendlich geht es gar nicht um Spiritualität, das ist wieder nur so ein Etikett.

Es geht um Bewusstsein und zwar um die beiden Bewusstseinsebenen, die alles übertreffen, was ich mir vorstellen konnte.
Ich bin den Weg gegangen, gehe ihn immer noch, bin auch weiterhin in meinem Entwicklungsprozess.

Und als Inhaber eines kleinen süßen Unternehmens stehe ich auch noch mitten in der physischen Welt – nur spielt sich meine Realität nicht mehr ausschließlich auf dieser Ebene ab.

Wow, was für eine lange Einleitung.
Ich ahne, dass der Rest dieser Ausgabe dann auch etwas länger werden könnte.

Lass uns beginnen, wenn Du magst.

 

Spirituelle Techniken

Der Bewusstseinskurier Nr. 22
Datum: 27. April 2022

 

Die Inhalte des Bewusstseinskuriers Nr. 22

  1. Meine Telegram-Umfrage: Welche Themen würden Dir helfen?
  2. Warum wir dringend ein Bewusstseins-Update brauchen!
  3. Warum die alte Welt zusammenbricht!
  4. Die wichtigste Übung in dieser Zeit – völlig unspirituell
  5. Die schwierigste Übung in dieser Zeit (auch unspirituell)
  6. Wie Du merkst, dass Du auf dem richtigen Weg bist
  7. Mit einer einzigen Mini-Übung beginnen
  8. Zum Abschluss

Bist Du bereit?

 

1. Meine Telegram-Umfrage: Welche Themen würden Dir helfen?

Als alte Seele sehe ich diese Welt mit ihren Entwicklungen mit anderen Augen als die meisten Menschen. In meiner Schublade liegen schon länger eine Reihe von Seminaren. Aber ich spüre, dass viele Menschen noch nicht bereit sind für echte tiefgreifende Veränderungen ihn ihrem Leben. Die Masse der Menschen ist so abhängig vom Außen, wie ein Junkie von seinen Drogen.
Und so wie die Drogen den Junkie kaputt machen, so wird das Außen seine so treu ergebenen Jünger kaputt machen.
Wie bei der Menschheit üblich, wird diese ihre größte Entwicklung immer erst kurz vor dem Untergang erleben und erst dann die Bereitschaft haben, sich wirklich zu ändern. Ich sehe diesen Wendepunkt erst für 2023ff. Also dürfen die Seminare noch warten.

Ich weiß aber auch, dass ein Teil in mir sich durch eine gewisse Härte auszeichnet, die zwar absolut liebevoll gemeint ist, aber die Menschen nicht immer erreicht. Also habe ich eine Umfrage bei Telegram gestartet, um zu sehen, welche Themen den Abonnenten meines Telegram-Kanals aktuell helfen würden.

Screenshot Spirituelle Techniken gewinnenDas Ergebnis hat mich sehr überrascht, so sehr, dass daraus dann das Thema für diese Ausgabe entstanden ist. (Klicke auf die Grafik, um eine besser lesbare Version zu erhalten)

Das Ergebnis war eigentlich klar, denn die Menschen, die sich mit mir in einer gewissen Resonanz befinden, haben sicherlich gespürt, dass ich mich sehr intensiv, seit nunmehr mehreren Monaten, mit spirituellen Techniken beschäftige.
Wenn wir das Thema Geld (im Umfrageergebnis) mal außer Acht lassen (natürlich habe ich da auch eine hohe Resonanz zu), dann ist besonders verblüffend, dass es bei dem Seminar, das ich als erstes aus der Schublade ziehen werde, genau um die Themen geht, die bei der Umfrage „gewonnen“ haben.

Der kosmische Witz dabei ist:
Wenn also die „Nachfrage“ nach spirituellen Techniken von so großem Interesse ist, dann braucht es, um diese einzusetzen, ein Update des Bewusstseins. Denn spirituelle Techniken wirken um ein Vielfaches mehr, wenn das Bewusstsein auf Dein wahres Selbst, auf das, was Du wirklich bist und die neue Zeit ausgerichtet ist.

Und wie lautet der Name des Seminars?
Das 2022ff-Update!

Ich liebe solche Orchestrierungen!

 

2. Warum wir dringend ein Bewusstseins-Update brauchen!

Die Antwort ist einfach: Als Gesellschaft haben wir uns in den letzten Jahrtausenden mit unserem aktuellen Bewusstsein in genau diese Situation einer zusammenbrechenden Welt gebracht.
Manches bemerken wir noch gar nicht, aber das wird sich bald ändern.
Wir stehen am Abgrund, da nutzt kein Metaverse (die feuchten Träume von Mark Zuckerberg) etwas und auch unser Smartphone, das süchtiger macht als Alkohol und Zigaretten zusammen, wird uns nicht retten.

Mit unserem derzeitigen Bewusstsein ist also kein Blumentopf mehr zu gewinnen, es ist ein Auslaufmodell,

Die Erklärung folgt nun.
Wie erwähnt, habe ich bereits einen Blogbeitrag über dieses Thema geschrieben, deshalb fasse ich mich hier etwas kürzer.

Was bedeutet Bewusstseins-Update?

Um es mal ganz einfach zu sagen: Du bist nicht nur ein Bewusstsein, Du bist viele „Bewusstseiner“ (oder wie auch immer das heißt). In der nachfolgenden Grafik ist schematisch dargestellt, in welchen 3 wesentlichen Bewusstseins-Modi Du Dich befinden kannst (Klicke auf die Grafik für die volle Größe):

3 Bewusstsein

Spirituelle Techniken ermöglichen Dir, zunächst in die Selbstermächtigung zu gehen und aus der Beobachterposition das Leben wahrzunehmen. Nach einer Weile befindet man sich immer öfter im Schöpferbewusstsein.

Erkenntnis:
Ein Bewusstseins-Update bewirkt eine Erhöhung Deiner Schwingung auf ein Niveau, das es Dir ermöglicht, eine höhere Bewusstseins-Ebene zu betreten. Um diese Schwingungs-Erhöhung zu erreichen, werden Techniken der nächst höheren Ebene angewandt.

Kurzum:
Spirituelle Techniken sind Techniken einer höheren Bewusstseinsebene, die es Dir ermöglichen, Deine aktuelle Bewusstseinsebene zu verlassen.

Wenn wir also nach Jahrtausenden eines Ohnmachtsbewusstseins die daraus entstandene Ebene verlassen wollen, dann brauchen wir ein Bewusstseins-Update – und daraus folgend wirksame spirituelle Techniken.

Meine bisherigen Erfahrungen:
Die geistige Welt kann, in Zusammenarbeit mit uns, praktisch jedes „Problem“ lösen, in dem sie uns davon löst.
Aber für die meisten Menschen hört sich der Begriff „geistige Welt“, unbewusst, nach Esoterik an, nach etwas, das außerhalb von uns ist.
Also brauchen wir ein Bewusstsein dafür, dass wir mehr geistig denn physisch sind – was wiederum für viele Menschen ein Quantensprung wäre.

Tatsächlich ist es kein Update von dem wir sprechen, sondern ein „Upgrade“, d.h. das Bewusstsein wird aktualisiert und gleichzeitig in seinen Möglichkeiten stark erweitert.

 

3. Warum die alte Welt zusammenbricht!

Würdest Du die wahre rechtliche Situation in Deutschland kennen, oder den Plan, nach dem alles abläuft und damit letztlich den Grund, warum die äußere Welt zusammenbricht, dann würdest Du es nicht glauben und mich als „Verschwörungstheoretiker“ abtun.

Ich war schon immer der Typ „Wissen“, denn der Unternehmer in mir liebt es, alle Möglichkeiten, die bestehen, zu (er)kennen und zu nutzen.

Und genau das ist das Problem heute: Wir schauen Internet, wir schauen Social Media, wir schauen überall hin, nur nicht zu uns, in uns oder die Welt, in der wir leben.
Durch diese „Aufmerksamkeit“ versorgen wir die alte Welt mit der Energie unserer Aufmerksamkeit.
Denn bekanntlich folgt die Energie der Aufmerksamkeit.

Doch die Natur bedeutet Entwicklung und mit „von uns wegschauen“ ist jede Entwicklung blockiert.
Das Universum dehnt sich ständig aus.
Unsere Chakren, unsere Energiekörper dehnen sich ständig aus.
Unser Geist, unser Bewusstsein, dehnen sich ständig aus.

Indem wir uns dieser natürlichen Ausdehnung verschließen (das ist das Ziel des Egos), ist die alte Welt wie ein Gefäß, in dem sich ständig der Druck erhöht. Obendrein erhöht sich die Schwingung und die Stärke der Energien.

Was geschieht mit einem Gefäß, wenn der Druck zu hoch ist?
Es explodiert.
So wie die alte Welt es tun wird.

Durch die Anwendung von spirituellen Techniken wird der alten Welt obendrein noch Energie entzogen, weil ein neutraler Beobachter auf der Ebene der bewussten Selbstermächtigung keine Energie mehr in die darunterliegende Ebene gibt.

Der kosmische Witz ist:
Klaus Schwab und sein Bestseller „The great reset“ zeigen uns den Zusammenbruch der alten Welt und den diesbezüglich zugrunde liegenden Plan.
Die Bösen, und die scheinbar guten „Verschwörungstheoretiker“, geben alle massenhaft Energie in diesen Zusammenbruch.
Also wird es so kommen und ein Teil der Menschheit wird untergehen.

Der andere Teil aber wird „erwachen“ und auf die nächst höhere Bewusstseinsebene wechseln.
Je schwieriger/chaotischer/schmerzhafter es in der alten Welt wird, um so schneller wird für einen Teil der Ausstieg aus der Ohnmachtsebene anstehen.

Denn wohin sollen sie gehen, wenn das Außen zerfällt?
Entweder zerfällt man mit oder man geht.

Wie gut, dass Du den Bewusstseinskurier liest, nun weißt Du Bescheid! 😉

 

4. Die wichtigste Übung in dieser Zeit – völlig unspirituell

Stelle Dich am Morgen oder am Abend vor den Spiegel und sage laut, indem Du Dich anschaust:

„ICH BIN vollständig in Ordnung!
Meine Welt ist in allen Belangen in Ordnung.“

Soll ich raten, was Dein Ego Dir für eine Antwort auf diese Aussagen sendet?

Wenn Du erwachen willst, wenn Du auf eine höhere Bewusstseinsebene gelangen möchtest, räume Dein irdisches Leben auf.
Das ist die wichtigste Übung und sie hat noch rein gar nichts mit Spiritualität zu tun.
Wenn Du dieser Welt, anderen Menschen und Dir selbst helfen willst, dann bringe Dein Leben in Ordnung.

Sollte dies zu banal für Dich klingen, dann wirst Du ja keinerlei Schwierigkeiten damit haben, es „gschwind“ umzusetzen.

Ja, das geht in Kombination mit einer spirituellen Technik einfacher.
Doch „in Ordnung bringen“ bedeutet, alles, was Dir nicht dient, was Dir keine gute Energie gibt, LOSZULASSEN.

Da es kaum einen Menschen gibt, der sich wirklich in Ordnung findet (in sich, es geht nicht um das Außen), kann auch die Welt nicht in Ordnung sein.

Genau das erleben wir im derzeitigen Außen – und das ist erst der Anfang.
Wenn auch nur einer Deiner Gedanken nicht auf Liebe basiert, dann ist etwas in Dir nicht in Ordnung.
Lasse das gerne für einen Moment auf Dich wirken.

Wenn Dein Job nicht für Dich in Ordnung ist, dann lasse Dich von einem neuen Job finden. Beziehungen, Lebensumstände, Gesundheit, Gedanken, Gefühle, Lebensenergie, Überzeugungen, Sexualleben, der Ort, an dem Du lebst – wenn es nicht in Ordnung für Dich ist, dann lasse es los oder transformiere es.
ALLES!

Wenn Du in Ordnung bist, dann wirst Du eine Ausstrahlung haben, die anderen Menschen hilft, auch ihre Welt in Ordnung zu bringen, sich selbst in Ordnung zu finden.

Loslassen geht weit über das Ausmisten von Kleiderschrank oder Keller hinaus. Aber dort kann es beginnen.

Loslassen bedeutet, in dieser Zeit, in aller Konsequenz, alles das, was Deine höchste Schwingung herunterzieht, aus Deinem Leben zu entfernen.

 

5. Die schwierigste Übung in dieser Zeit (auch unspirituell)

Ich möchte noch eine Übung mit Dir teilen, die in dieser Zeit sehr wertvoll ist.
Es geht um das Thema, das selbst „Spirituelle“, Medien, Heiler, selten vollständig aufgelöst haben: VERGEBUNG!

Vergebung ist für die meisten Menschen beinahe unmöglich, weil sie glauben, wenn sie einem anderen Menschen vergeben, würden sie dadurch das Unrecht, das ihnen widerfahren ist, verharmlosen.

Doch Vergebung ist, energetisch gesehen, etwas ganz anderes:
Ich vergebe mir dafür, dass ich eine Situation erschaffen habe, in der ich einen anderen Menschen dazu benutzt habe, mir Unrecht zuzufügen, damit ich etwas daraus lernen darf.

Vergebung war auch mein schwierigstes Thema
Jetzt, mit den richtigen spirituellen Techniken, geht es wesentlich einfacher und ich bin beinahe durch.

Ohne Vergebung bist Du energetisch an etwas oder jemanden gebunden.
Entweder weil Du es nicht loslässt oder weil ein anderer Mensch Dir nicht vergeben will/kann.

Damit Du anderen Menschen vergeben kannst, hier eine Übung, die Du mit richtig viel Power machen kannst.

Weil ich mich liebe

Stelle Dir einen Menschen vor, auf den Du so richtig wütend bist und dann sage es ihm, was Dich ankotzt, wütend macht, Dir weh getan hat, Dir Deine Würde, Dein Vertrauen, geraubt hat. Bringe alles zur Sprache, ALLES, laut und mit allen Emotionen.
Siehe diesen Menschen vor Dir und dann lasse alles raus, was in Dir ist. Keine Tabus, ALLES, LAUT.
Schaue diesem Menschen dabei in die Augen, durchbohre ihn mit Deinen Blicken und dann, wenn alles gesagt ist, sagst Du in normaler Lautstärke (mit einem Lächeln, wenn Du magst):

„Und doch vergebe ich Dir,
weil ich mich liebe.“

Diese Übung ist enorm stark, wenn Du Dich darauf einlässt.
Wiederhole die Übung mehrmals, denn dies ist Loslassen in Perfektion.
Vielleicht kannst Du spüren, wie es Dein Herz berührt, dass Du vergeben kannst, WEIL DU DICH LIEBST!

Spirituelle Technik zur Ergänzung

Wenn Du magst, dann stelle Dir vor, wer Du wirklich bist: ein mächtiges geistiges Wesen, das in der Frequenz der höchsten Liebe und des höchsten Lichts schwingt.
Dieses geistige Wesen nennen wir heute einmal „das höchste Selbst“.

Ergänzend zu obiger Übung kannst Du mit diesem Wesen (das Du bist), Vergebung sehr viel leichter erfolgen lassen.
Du bittest, wann auch immer, Dein höchstes Selbst, die Energie der Vergebung in beispielsweise Deine Kindheit fließen zu lassen, in das Verhältnis zwischen Dir und Deinem Vater (das ist mein Beispiel, wie im Blogbeitrag gezeigt).

Mit dieser Übung gehst Du völlig am Ego vorbei, weil Du auf einer anderen Ebene die Vergebung geschehen lässt.

 

6. Wie Du merkst, dass Du auf dem richtigen Weg bist

Wenn Du auf YouTube schaust, dann gibt es eine riesige Zahl an Lebenslehrern.
Die Zahl der Zuschauer ist riesig, was erfreulich zu sein scheint.
Leider sind die meisten Zuschauer reine Video-Touristen. Sie reisen zwar von Video zu Video, aber letztendlich können sie nichts ändern, weil ihr Ego sie im HABEN hält. Und im Haben denken wir nur an uns, an Geld, an unsere Sicherheit, an unser Überleben.
Würden Deine Zellen so denken, dann hättest Du keinen Körper mehr.

Seien wir ehrlich:
Die meisten von uns lassen alles mit sich machen, weil sie GELD brauchen.
Denn die geistige Welt zahlt ja schließlich nicht die Miete und das neue iPhone auch nicht.

Und genau dort liegt der riesige Irrtum.
Die geistige Welt versorgt Dich mit allem, wenn Du sie lässt.
Aber Du bist Sklave Deines Egos.
Wären Deine besten Freunde in der geistigen Welt und würdest Du ihnen rundherum vertrauen, dann wüsstest Du, dass immer für Dich gesorgt ist.
Wenn Du ein einziges Mal erlebt hast, wie viele geistige Wesen nur für Dich zuständig sind, dann wüsstest Du, was Du „dem Himmel“ wert bist.

Seit Jahrtausenden nutzen wir Geld als Ausrede, uns nicht verändern zu können.
Wenn das Außen zusammengebrochen ist, woher bekommst Du dann Dein Geld?

Du bist dann auf dem richtigen Weg, wenn Du Dir wichtiger bist als alles, was im Außen existiert.

Wie gesagt, ich bin diesen Weg bereits gegangen.
Ich entdecke fast täglich neue Systeme, mit denen sich buchstäblich im Schlaf viel Geld verdienen lässt.
Ich teile diese Systeme auf Telegram in einer eigenen Gruppe.
Doch die Resonanz ist gering.

Es liegt niemals am Geld.
Geld ist einfach nur eine schöne Energie, wie die meisten hochschwingenden Energien.
Und in naher Zukunft spielen die alten Geld-Systeme ohnehin keine Rolle mehr.

Was wir aus Geld machen, was wir darüber denken, was wir für Geld-Blockaden haben, welche Liebe, Wertschätzung und Dankbarkeit wir ihm entgegenbringen – das entscheidet über das Maß unserer finanziellen Fülle.

Spirituelle Techniken lassen Dich lernen, Dein wahres Selbst in den Vordergrund zu stellen, Dein wahres Licht erstrahlen zu lassen und Dich wieder mit Deinem Schöpferbewusstsein zu verbinden.
Wenn dies plötzlich viel wichtiger wird als der ganze Mist im Außen, dann bist Du auf dem richtigen Weg!

 

7. Mit einer einzigen Mini-Übung beginnen

Ich möchte Dir eine kleine und wirksame Übung mit auf den Weg geben, das Schöpfungsatmen!

Atme, wann immer Du daran denkst, für einen Moment tief durch die Nase ein und den geöffneten Mund wieder aus.

Diese Atmung öffnet Dich, beruhigt Dich – und wenn Du vorher eine Absicht formuliert hast, dann ist diese Atmung die Lücke, damit sich Deine Absicht manifestieren kann.

Dieses Atmen kennst Du vielleicht aus dem Bereich Quantenheilungsmethoden und es ist rein zufällig eine spirituelle Grundtechnik.

Atme auf diese Weise nach dem Aufwachen, vor dem Einschlafen und 100 Mal am Tag.
Mache Dir diese Atmung (für ein paar Atemzüge nur) zur Gewohnheit.
Es ist wie ein Ruf nach der geistigen Welt.
Sei achtsam dabei, betrachte es als Deine persönliche Pause.

Bonus:
Erlaube, während Du auf diese Weise atmest, Deinem Herzchakra wieder in Einklang mit dem Universum kommen zu dürfen.
Erlaube, dass es sich ausdehnt.
Immer weiter.
So weit es will.

Nach einiger Zeit wirst Du spüren, was spirituelle Meister mit dem Begriff des vereinten Herzchakras meinen.
Denn Dein Herzchakra wird sich weit über Deine Energiekörper hinaus ausdehnen.

So wird Dein gesamtes SEIN im Schoße Deines Herzchakras liegen, dort wo das höchste Licht und die höchste Liebe zuhause sind.
Alle anderen Chakren werden nun von Deinem Herzchakra durchflutet.
Ein vereintes Herzchakra ist Heilung pur.

 

8. Zum Abschluss

Aussteigen – immer mehr Menschen tun es

Wie kann ich diesem alten System meine Energie entziehen und in diesem System Neues zum Erblühen bringen? Diese Frage stellen sich immer mehr Menschen. Natürlich kann man auswandern, aber das empfinden viele als „weglaufen“.
Nun gibt es einen kostenpflichtigen Online-Kongress (es ist eigentlich ein Online-Seminar), der nicht nur das Thema „Aussteigen“ aufgreift, sondern sehr fundiert die 3 Ebenen eines Ausstiegs mitsamt möglichen Lösungen darstellt.
Du kannst Dich sogar um ein Coaching bewerben. Mir gefällt dieser Ansatz sehr, denn es ist klar, dass die kostenlosen Online-Kongresse auslaufen werden, da sie den energetischen Rückfluss zu wenig berücksichtigen.
Also, wenn Du magst, dann schaue Dir diesen Kongress an, er beginnt am 2. Mai 2022:
Aussteiger Seminar Wochen 2022

Darf es neues Geld sein?

Ja, ich weiß: Wenn ich gleich mit Multi-Level-Marketing um die Ecke komme, dann verscherze ich es mir wieder bei einigen Lesern. Doch obige Telegram-Umfrage war deutlich und da ich selbst ständig von neuen Systemen gefunden werde, teile ich sie hier einfach mit Dir. Es ist auch völlig okay, wenn Du diese Chancen nicht nutzt. Nachstehend präsentiere ich Dir die größten echten Neuigkeiten der letzten Wochen, die allesamt ein sensationelles Wachstumspotenzial haben.

#1: SOCIAL COMMERCE SHOPPING

Dieses System befindet sich noch wenige Tage in der Pre-Launch-Phase, was bedeutet, dass Du noch kostenlos einsteigen kannst. Es geht um Social E-Commerce und will die Macht des Online-Shoppings (die noch eine ganze Weile bleiben wird) auf viele Schultern legen. Ein sehr interessanter Ansatz und wenn Du bis Ende April dazukommst, hast Du kein finanzielles Risiko, aber eine große Möglichkeit, passives Einkommen aufzubauen.
Wenn Du willst, dann komme gerne in meine Gruppe dieses Multi-Level-Marketings.
Hier alle Infos und unter dem Menüpunkt „Jetzt starten“ kannst Du an Bord kommen:
Adresse nur im Newsletter, da nicht zeitlos

#2: BXN BlackFort Exchange Network

Hierbei handelt es sich um das derzeit weltweit größte dezentrale Blockchainprojekt der Neuzeit. Ebenfalls derzeit in der Pre-Lauch-Phase. Der Begriff „Blockchain“ wird Dir immer öfter begegnen, denn es ist die Zukunft, sei es für das neue Finanzsystem, sei es für das neue Internet oder einfach digitale Währungen. Das Clevere ist, sich nicht auf Krypto-Währungen o.ä. festzulegen, sondern sich auf die technische Infrastruktur zu fokussieren, die alle Blockchain-Systeme benötigen. Genau dies tut BXN, denn das wird/ist ein gigantischer Markt.
Wiederum lade ich Dich in meine Gruppe ein, über diesen Link:
https://blackfort.network/accounts/create/?ref_id=AF5jXO12

#3: Heil-Kristallmatte von Vitori

Diese Matte kennst Du schon, wenn Du öfter im Kristallbewusstsein-Blog unterwegs bist. Die neue Zeit bedeutet auch, dass unser Körper auf eine kristalline Struktur umgebaut wird und sich somit zum Lichtkörper erhebt. Die Vitori-Matte, so berichten immer mehr Anwender, scheint neben der Kombination mehrerer Heilmethoden nun auch den Körper immer besser gegen 5G, Elektrosmog und andere „Modernitäten“ zu schützen.
Entsprechend groß ist die Nachfrage, die Matte erst selbst zu kaufen und dann über das Empfehlungsmarketing zu refinanzieren. Und Du kannst ebenfalls ein Team aufbauen, obwohl es sich eben nicht um ein klassisches Network-Marketing handelt.
Der bekannte Link: https://kristallbewusstsein.de/empfehlung/vitori

Manche Menschen fragen mich, warum ich in solchen Systemen wirke, obwohl ich doch gleichzeitig weiß, dass die geistige Welt für uns sorgt. Wenn Du bereit bist für die Antwort, dann findest Du sie in diesem Telegram-Beitrag. Du kannst ihn auch lesen, ohne bei Telegram zu sein.

Lasse einen geliebten Menschen in Ruhe sterben

Mein Natur-Podcast umfasst nun schon 50 Ausgaben und in der aktuellen 50. Ausgabe habe ich mich damit beschäftigt, wie wir geliebte Menschen „richtig“ sterben lassen können. Es ist eine Augenöffner-Ausgabe, die ein scheinbar heikles Thema in unserer Gesellschaft etwas „provozierend“ aufgreift.
Zur Podcast-Seite.

 

So, und wieder ist eine lange Ausgabe entstanden.
Ich hoffe, dass Du aus dieser Ausgabe etwas für Dich mitnehmen konntest.
Danke, wenn Du bis hierher gelesen hast.

Alles Liebe und Gute wünscht Dir

Frank

P.S.
Wenn Dir diese Ausgabe richtig gut gefallen oder sogar geholfen hat, dann kannst Du den Bewusstseinskurier gerne mit Deiner Wertschätzung unterstützen. Vielen Dank im voraus.

♥ ♥ Jetzt wertschätzen. ♥ ♥

 



Zurück zur Ausgaben-Übersicht

 

 

Wenn Dir dieser Beitrag geholfen hat, nützlich war oder Dir einfach Energie gegeben hat - und Du einen Energieausgleich ermöglichen möchtest, dann klicke auf diesen Link!


Mögest Du das Leben leben, das Deiner wahren Größe entspricht!
Dabei hilft Dir die Kristallbewusstsein-Facebook-Seite, mein Podcast, meine Telegramkanäle Kristallbewusstsein und Geld & Bewusstsein sowie diese Seite für Dein Erwachen.


Der Bewusstseinskurier. Profitiere auch Du!

Post für Dein Bewusstsein in Newsletter-Form. Das kleine Bewusstseinstraining für zwischendurch. Alle 3-7 Wochen!

Hier klicken, um dabei zu sein!

 

Bildinformation Kopfbild: Robert Lukeman (unsplash.com)