#3 – Intelligenter Medienkonsum und das Spiegelneuronen-Prinzip – Natur-Podcast Frank’s Gedankenwald

Heute geht es um die sogenannten Spiegelneuronen. Immer wieder wird mir bewusst, wie gut es tut, ohne Fernsehen, Radio, Zeitungen oder auch Social Media den Tag zu verbringen.
Ich habe viel mehr Energie, wenn die „Kisten“ ausbleiben.
Sind diese Kisten also Produzenten negativer Energie?

Ja, das sind sie.
Das liegt unter anderem an den Spiegelneuronen und um diese geht es in dieser Podcast-Episode.

Natürlich kannst Du Medien intelligenter konsumieren, also so, dass sie Dir weniger Energie absaugen.
Dazu brauchst Du Dich nur mit Spiegelneuronen zu beschäftigen und somit wissen, wie Du ihre Wirkung auf Dich rückgängig machen kannst.

Mache es Dir bewusst: Spiegelneuronen sorgen dafür, dass alles, was Du von Außen wahrnimmst, so wirkt, als hättest Du es selbst „getan“.
Selbst wenn Du weißt, dass es nur ein Film ist – Dein Gehirn weiß es nicht.

Lass uns starten.

Übrigens:
Du findest alle Episoden des Frank’s Gedankenwald-Podcast auf dieser Übersichtsseite.

Werbung
6 Therapien in einer Matte - unglaublich!Biophotonen-Therapie, Infrarot Tiefenwärme, Negative Ionen, Magnetfeld-Therapie, Schumann-Resonanz und Heilsteine. Ein Produkt der neuen Zeit! Schau es Dir an!

Immer mehr Therapeuten kommen ins Schwärmen


 

Das Spiegelneuronen-Prinzip

Als Therapeut hatte ich viel mit Unternehmern und oftmals vorhandenen „Geldblockaden“ zu tun. Was lange als esoterischer Quatsch abgetan wurde, ist in der Zwischenzeit klar erwiesen:
Wir hören ständig mit, eben auch schon im Mutterleib.
Ja, wir erleben ständig mit, auch bereits im Mutterleib.
Und beziehen alles auf uns.
Denn sonst können wir es nicht verarbeiten.

Dafür zuständig sind die Spiegelneuronen, sie spiegeln das Außen!

Wenn Mami und Papi über Geldprobleme sprachen, während Du im Mutterleib mit Deiner Entwicklung beschäftigt warst, dann hast Du die diesbezüglichen Gefühle der Mutter zum Thema Geldprobleme zu Deinen „Geldgefühlen“ gemacht.

Wenn Du einen Film anschaust, in dem ein Bösewicht einen anderen erschießt, dann ist es für Dein Gehirn so, als würdest Du ihn erschießen.

Das nennt sich das Spiegelneuronen-Prinzip.

Mache Dir diese wissenschaftliche Erkenntnis bewusst:

Dein Gehirn kann nicht zwischen dem unterscheiden, was „real“ ist oder was Du Dir vorstellst!

Deshalb sagt Dir ja auch jeder Mentaltrainer, dass Du Dir einen gewünschten Zustand nur vorstellen brauchst und er wird real.
Oder eben: dass unsere Vorstellung unsere Realität erschafft.

Genau! Und dabei mischen die Spiegelneuronen kräftig mit.

 

Podcast Episode 3

Intelligenter Medienkonsum und das Spiegelneuronen-Prinzip

Aufnahmedatum: 31.01.2021
Dauer: 7mn 29sec | Download

 
Ich würde mich freuen, wenn Du meinen Podcast bei Google Podcasts oder einem anderen Podcast-Dienst abonnieren und bewerten würdest. Das hilft mir dabei neue Hörer zu gewinnen.
 

Ich hoffe sehr, dass Dir diese Podcast-Episode eine Anregung war oder Dir konkret helfen konnte.

 

Welches Thema würdest Du gerne als Podcast-Episode hören?

Die Podcast-Episoden von Frank’s Gedankenwald entstehen eigentlich immer spontan (zumindest aber unbewusst), aber wenn Du ein Thema hast, zu dem Du gerne etwas mehr erfahren würdest und das auch noch als Podcast, dann hinterlasse einfach weiter unten auf der Seite einen entsprechenden Hinweis im Kommentarfeld.

 

Zurück zur Podcast-Episoden Übersicht

 

 

Wenn Dir dieser Beitrag geholfen hat, nützlich war oder Dir einfach Energie gegeben hat - und Du einen Energieausgleich ermöglichen möchtest, dann klicke auf diesen Link!


Mögest Du das Leben leben, das Deiner wahren Größe entspricht!
Dabei hilft Dir die Kristallbewusstsein-Facebook-Seite, mein Podcast, meine Telegramkanäle Kristallbewusstsein und Geld & Bewusstsein sowie diese Seite für Dein Erwachen.


Der Bewusstseinskurier. Profitiere auch Du!

Post für Dein Bewusstsein in Newsletter-Form. Das kleine Bewusstseinstraining für zwischendurch. Alle 3-7 Wochen!

Hier klicken, um dabei zu sein!

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachte, dass Dein Kommentar (mit Deinem Namen), nach einer redaktionellen Überprüfung, hier sichtbar wird. Mit diesem Zusatzaufwand können wir widerrechtliche Kommentare bereits vor einer Veröffentlichung löschen. Wir speichern gemäß unserer Datenschutzerklärung auch keine IP-Adresse, wenn Du hier kommentierst.