#46 – Iss Deinen Teller leer! Übergewicht mal anders betrachtet – Natur-Podcast Frank’s Gedankenwald

Übergewicht ist ein beinahe ebenso guter Spiegel wie Geld, denn es zeigt, wie sehr wir externe Bewertungen (oder „Befehle“) zu unseren eigenen machen und daraus ein Selbstbild wird, das seinerseits zu einer scheinbar unauslöschbaren Identität wird.
Übergewicht als Identität.
Identitäten verändern zu wollen, ist ein Unterfangen, das nicht wirklich gelingt.
Doch es gibt eine Lösung, um das Übergewicht leichter zu machen.

Wie diese Lösung aussehen kann, das zeige ich in dieser Podcast-Folge von Frank’s Gedankenwald.

Werbung
Deine wahre Berufung lebenDeine wahre Berufung leben - das ist so, als ob Du ständig geführt, der Sonne des Lebens folgst.
Nichts kann Dich von Deinem Weg abbringen, egal, was im Außen ist. Du bist offen, im Fluss, selbstermächtigt, geschützt und geführt.
Erfahre mehr über diesen Kurs, der Dir Deine Orientierung und Kraft zurückbringt.

Deine wahre Berufung leben


 

Übergewicht hat immer ein Kernthema, das nichts mit „Essen“ zu tun hat

Du bist ein Wesen, das es gewohnt ist, Informationen nicht aus sich selbst zu beziehen, sondern immer von extern.

Alle diese Informationen und das, was daraus entsteht (Selbstwert, Selbstbild, Selbstbewusstsein, …) hat also nichts mit Dir zu tun, ist falsch. Obendrein hast Du gelernt, ständig zu vergleichen. Wenn also auch nur ein Wesen „dünner“ ist als Du, dann glaubst Du schon, dass Du nicht in Ordnung bist. Besonders wenn die Medien gerade das Schlank-Sein als Schönheitsideal verkaufen.

Schließlich basieren die „Normen“ ebenfalls auf Vergleichen. Wenn man also Übergewicht definiert hat, dann auf die Weise, dass man eine große Menge an Menschen mit ihren Gewichtsdaten erfasst hat und den Durchschnitt zum „Normalgewicht“ gemacht hat. Wiederum haben andere eine Information erschaffen, die Dich nun beeinflusst.

Solange Du also externe Quellen über Deine innere Intelligenz stellst, wird Dein Übergewicht gewichtig bleiben.

Solltest Du irgendwann zu einem guten Therapeuten gehen, um doch noch Dein Übergewicht „loszuwerden“, so macht dieser dann den Job, den Du hättest machen können: Er geht mit Dir auf die geistige Ebene, sucht die Ursachen in Kindheit, früheren Leben, den Ahnen oder wo auch immer.

Mache Dir das bewusst:
Eine Lösung für ein Problem, dass Du im physischen Außen hast, befindet sich niemals auf der gleichen Ebene. Auch die Lösung für Übergewicht befindet sich immer in Deinem Denken, Deinen Überzeugungen und anderen Faktoren des Unterbewusstseins. Das Unterbewusstsein ist eine geistige Ebene, die Dich steuert.

So, nun habe viel Spaß mit dieser Podcast-Folge.

 

Podcast Episode 46

Iss Deinen Teller leer! Übergewicht mal anders betrachtet

Aufnahmedatum: 15.03.2022
Dauer: 22mn 39sec | Download

 
Ich würde mich freuen, wenn Du meinen Podcast bei Google Podcasts oder einem anderen Podcast-Dienst abonnieren und bewerten würdest. Das hilft mir dabei neue Hörer zu gewinnen.
 

Welches Thema würdest Du gerne als Podcast-Episode hören?

Die Podcast-Episoden von Frank’s Gedankenwald entstehen eigentlich immer spontan (zumindest aber unbewusst), aber wenn Du ein Thema hast, zu dem Du gerne etwas mehr erfahren würdest und das auch noch als Podcast, dann hinterlasse einfach weiter unten auf der Seite einen entsprechenden Hinweis im Kommentarfeld.

 

Zurück zur Podcast-Episoden Übersicht

 

 

Wenn Dir dieser Beitrag geholfen hat, nützlich war oder Dir einfach Energie gegeben hat - und Du einen Energieausgleich ermöglichen möchtest, dann klicke auf diesen Link!


Mögest Du das Leben leben, das Deiner wahren Größe entspricht!
Dabei hilft Dir die Kristallbewusstsein-Facebook-Seite, mein Podcast, meine Telegramkanäle Kristallbewusstsein und Geld & Bewusstsein sowie diese Seite für Dein Erwachen.


Der Bewusstseinskurier. Profitiere auch Du!

Post für Dein Bewusstsein in Newsletter-Form. Das kleine Bewusstseinstraining für zwischendurch. Alle 3-7 Wochen!

Hier klicken, um dabei zu sein!

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachte, dass Dein Kommentar (mit Deinem Namen), nach einer redaktionellen Überprüfung, hier sichtbar wird. Mit diesem Zusatzaufwand können wir widerrechtliche Kommentare bereits vor einer Veröffentlichung löschen. Wir speichern gemäß unserer Datenschutzerklärung auch keine IP-Adresse, wenn Du hier kommentierst.